APPORTIER-WORKSHOP LEVEL 1 / PROFESSIONELLES DUMMYTRAINING

Apportier-Workshop Level 1

Samstag, den 24. Feb. 2024 von 10:00 bis 13:00 Uhr

Workshop-Dauer: insgesamt 3 Stunden (1 Theoriestunde + 2 Praxisstunden)
Kosten: 65,- € Bitte in bar zu Beginn des Workshops bezahlen.
Theorie: im Seminarraum im Tierpsychologischen Hundezentrum.

Während der Theorie können die Hunde gerne im Auto warten oder zum Praxisteil nachgebracht
weden. Mit Ausnahme können einzelne Hunde mit den in Vortragsraum genommnen werden.

Dieses Dummytraining ist für Mensch-Hund-Teams ab dem Junghundekurs gedacht. Hunde jeglicher Rasse können ab einem Alter von 6 Monaten teilnehmen. Es ist eines der schönsten Hobbies für Ihren Hund, denn Sie lasten ihn artgerecht auf geistiger und körperlicher Ebene aus. Hier darf er Hund bleiben.

In diesem Workshop werden die absoluten Basics, der Grundgedanke sowie Grundübungen des Apportierens vermittelt. Im Mittelpunkt stehen die Grundapportierarten: das Markieren und das Einweisen.

Eine der wichtigsten Übungen ist aber die Steadiness. Der Hund wird lernen, nicht einzuspringen, bevor er das Kommando Apport gehört hat. Das heißt, er läuft erst los, wenn er geschickt wird. Ebenso ist das Apportiertraining Führung auf Distanz. Diese ist die Grundlage für ein späteres Laufen ohne Leine.

Sinn und Zweck des Workshops ist es, von Beginn an Fehler beim Apportieren zu vermeiden oder zu revidieren.
Dieses Seminar richtet sich nicht nur an den Retrieverbesitzer, sondern auch an alle, die einen bringfreudigen Hund besitzen. Somit sind auch ältere Hunde angesprochen.

Immer wieder kommt die Frage auf, wie man seinen Hund unterwegs, beim Spazierengehen noch auslasten kann. Vor allem in der Phase der langen Leine. Gerade hier wird es dem Hund schnell langweilig, er beißt in die Leine und wird frech. Als nächstes sucht er sich eine Beschäftigung, die man unerwünschtes Jagen nennt. Er verfolgt Spuren des Wildes und hofft auf ein sich bewegendes Objekt, dem er hinterherrennen kann.
Problem: wie will man den Hund jemals frei laufen lassen, wenn es an der langen Leine schon nicht klappt??
Ganz klar: Ihr Hund braucht eine sinnvolle Beschäftigung, die ihn auf körperlicher und geistiger Ebene hundegerecht auslastet.
Das strukturierte Apportieren ist für ihn der Ersatz zum unerwünschten Jagen.
Er ist mit seiner Aufmerksamkeit bei Ihnen, weil es spannend ist und mit Ihnen zusammen ganz viel zu erleben gibt.
Nach einem abwechslungsreichen und somit spannenden Apportiertraining kommt der Hund nach Hause, legt sich ausgelastet, ausgeglichen und zufrieden in sein Körbchen, fühlt sich wohl.

Inhalt Apportier-Workshop:

Einstündige theoretische Schulung

Einfaches Apportieren

Markieren

Einweisen

Passive Übungen

Gruppen-Training

Steadiness-Übungen

Die Übungen richten sich immer nach dem Ausbildungsstand der anwesenden Hunde.

Arbeitsmaterial:

Einen Hund

Halsband und kurze Leine

Brustgeschirr

Lange Leine

2 Dummies 150 oder 250 g

Leckerlis

Pfeife

Wasser für den Hund zum Trinken

Tel: 0671-20786611