TIERPSYCHOLOGISCHES HUNDEZENTRUM MARSCHALL IN MANDEL

Es  befindet im Kreis Bad Kreuznach im schönen Rheinland-Pflaz und liegt in Alleinlage zwischen den Gemeinden Mandel und Sponheim.
Ehemals wurde das Hundezentrum als Sportplatz der Gemeinde Mandel verwendet. Auf einem wunder-schönen Areal von 23.000qm lässt das Tierpsychologische Hundezentrum Marschall für professionelles Hundetraining keine Wünsche offen. Hier unser Video zum Überblick:

Nach intensiver 5 jähriger Suche stießen wir auf den ehemaligen Sportplatz, der seit fast 15 Jahren im Dornröschenschlaf entschwunden war. Ungenutzt und verwuchert lag er da und wurde fast ausschließlich für Festivitäten genutzt.
Innerhalb eines Jahres wurde der alte Sportplatz intensiv und mit großem Aufwand zum Tierpsychologischen Hundezentrum Marschall umgebaut.
Im Mai 2016 kamen über 500 Interessierte zur 2 tägigen Eröffnung.

Hier dreht sich alles rund um den Hund.

Wir trainieren mit Herz, Sinn und Sachverstand auf professionellem Niveau. Denn wir verstehen Training als eine Anleitung zum Glücklichsein.

 

DAS TIERPSYCHOLOGISCHE HUNDEZENTRUM:

liegt auf einem Gelände welches 18.500qm umfasst

besitzt ein eingezäuntes Trainingsgelände von 7.000qm

beinhaltet einen 1000qm eingezäunten Waldgility-Parcours und einen Agility-Parcours

besitzt ein über 500qm großes Gebäude mit speziellen Räumlichkeiten für:

umfangreicher Hundeshop für Hundezubehör, Hundefutter, Kaurartikel  uvm.

Seminarraum für theoretische Fachvorträge

Zwei umfangreiche Büros und Beratungsraum

besitz eine Trainingshalle für Schlechtwettertage mit 220qm

umfasst noch ein 5.000qm großes Waldareal für das Anti-Jagdtraining und Apportiertraining

bietet einen Hunde-Schwimmweiher für die Hunde zur Abkühlung und Apportiertraining

Folgende Ausbildungsbereiche bieten wir unseren Kunden:

Welpen- und Junghundeausbildung

Longiertraining und Distanzarbeit

Anti-Jagdtraining und Reizangeltraining

Professionelles Apportieren

Ausbildung und Prüfung zum anerkannten Begleithund VDH

Ausbildung und Prüfung zum Therapie-Besuchshund-Team

Ausbildung zum Prüfung zum Schulhund-RLP-Team

Baubericht: des hochmotivierten und intensiven Umbaus vom Sportplatz zum Hundezentrum:

1 Jahr voller Mühe und Schweiß, um am Ende zu sagen: es hat sich gelohnt!

Zustand 2014

  • 15 jährige Rohbauzustand
  • Komplett mit Dornen und Sträuchern zugewuchert
  • Ohne:  Wasser, Strom, Heizung
  • Wellblechdach, 2 fach-verglaste Fenster
  • Jahrelang als Lager vielerlei Unrat verwendet
  • Sportplatz: verwildert mit Maulwurfhügeln und Mäuselöchern
    Alles andere als schön!

Mai 2015: Entrümplung – Abriss – Baubeginn

Es kann losgehen:

  • 2 Container Unrat aus alten Zeiten werden entsorgt
  • Abriss der Trebüne in der Halle
  • Abriss vieler Zwischenwänden und Mauern
  • Großes Rolltor raus, Wand rein
  • Um das komplette Gebäude auskoffern und mit Schotter auffüllen
  • Viele Durchbrüche für neue Fenster und Türen
  • Alte Fenster raus
  • Säckeweise werden Getränkeflaschen aus alten Zeiten eingesammelt

 

 07. Juni 2015 – Spatenstich

Ein großer Tag:

  • Viele Interessierte und Kunden der Hundeschule schauen
    und staunen
  • Besuch der Presse, Gemeinderatsmitglieder, Mandler Bürger
    Bürgermeister Markus Lüttger, Freunde UND die Familie
  • Vita und Dyos sind immer dabei!

Ein unbeschreibliches Gefüh!

Juni 2015: Jetzt geht es richtig los

  • Abwasser wird verlegt
  • WC-Haus wird gebaut
  • Areal für Waldgility-Parcours wird gereinigt
  • Zwischendruch Regen ohne Ende
  • Vorbereitungen für ein Carport
  • Erster eigene Baum wird gepflanzt
  • Abdichtung der Außenwände
  • Zukünftige Trainingshalle wird innen verputzt
  • Viele Möbel werden gebraucht. Die IDEE – Insolvenzverwalter:
    Bänke, Tische, Stühle, Schränke, Regale, Bierzeltgarnituren,
    Lampen, Leitern, Werkbank uvm.
  • 120 Stühle werden in Mönchengladbach und Idar Oberstein gekauft
    Vita und Dyos sind immer dabei!

 

Juli / August 2015

  • Neue Fenster werden im Gebäude eingebaut
  • Alte Fenster werden in der Trainingshalle wiederverwendet
  • Bäume gefällt, um Platz zu schaffen
  • Kompletter Sportplatz wurde: gefärst, mit strapazierfähigem Sport- und
    Spielrasen eingesäht, gewalzt und es wurde gehofft!
  • Im Wald werden viele Kiefern und Eichen gefällt – absolutes Chaos!
    Dyos
    ist nun alleine! Vita ist im Alter von fast 14 Jahren verstorben.

 

September / Oktober 2015:

  • Zufahrt und Innenhof werden mit vielen LKW Schotter versehen
  • Erdkabel für Infohaus wird verlegt
  • Das Waldstück mit 5000qm wird 3 Tage lang mit Forstfräse bearbeitet
  • Zuvor werden erneut säckeweise Flaschen eingesammelt 🙁
  • Strom- und Datenkabel werden in Massen verlegt
  • Gebäude wird innen verputzt
  • Farben-Meffert freut sich über unseren Einkauf
  • Planung im WC-Haus und die Familie hilft
    Mein Dyos ist immer dabei!

 

November 2015:

  • Fenster werden eingestellt
  • Dämmung verlegt
  • Fussbodenheizung wrid verlegt
  • Estrich wird verlegt
  • Carport wird gebaut
  • Carport wird gestrichen
  • Es wächst Rasen auf dem zukünftigen Trainingsgelände!!
    Mein Dyos ist immer dabei!

Dezember 2015:

  • Farben-Meffert freut sich erneut
  • Globus Baumarkt auch: 4 Toiletten, Toiletten-Deckel,
    4 Drückergarnituren, Urinal, 3 Waschbecken, 3 Wasserhähne..
  • Trockenbauwand für die Küchen wird eingezogen
  • Dixi-WC wird abgeholt! Wir haben eine eigene Toilette!
  • Der letzte Container wird abgeholt!
  • Ich streiche: alle Räume und über die kompletten Weihnachtsferien
    die komplette Halle – alles 2 Mal und dann noch in bunt
  • Ein Traktor muss her – Mein Frauentraktor- klein und handlich
  • Küche wird geplant- die muss in ROT
  • Das Dach ist undicht – ein schwarzer Tag  – 20.000,-€ für ein neues Dach – Nur Material 600qm
  • 3 Tage lang vor Weihnachten helfen 12 Mann: die komplette männliche Familie! DANKE!
    Mein Dyos ist immer dabei!

 

Januar / Februar 2016:

  • Weiter streichen….
  • Bodenreinigung für Trittschalldämmung
  • Laminat wird verlegt
  • Küche wird eingebaut- voll cool das ROT
  • Wieder Regen ohne Ende
  • Sockelleisten werden angebracht
  • Die Möbel werden aus dem Lager geholt und gestellt
  • Meine Mädel helfen putzen. DANKE!
    Mein Dyos ist immer dabei!

 

März / April 2016:

  • IKEA freut sich über unseren Einkauf: Geschirr, Schränke, Deko
  • Bäume werden gesäubert
  • Großer Waldmulcher fährt mehrfach über das große Waldareal
  • Bauwagen wird aus Münchwald gebracht
  • Vollwärmeschutz für das ganze Gebäude – 19.000,-€ – war so
    nicht geplant
  • WC-Haus wird gefließt
  • Unterputz wird auf dem Gebäude angebracht
  • Bagger 14 Tage: Weiher, Pakplatz, Sichtfenster an Straße, neue
    Zufahrt – 12.000,-€ war so nicht geplant
  • Mein Traktor wird gekauft und abgeholt
  • Baumwurzelfräse macht den Feinschliff
  • Unzählige Zaunstangen werden gesetzt: per Hand und mit Hilfe
  • Pflasterarbeiten gehen los
    Mein Dyos ist immer dabei!

 

Anfang Mai 2016:

Ein verstörender Tag:

  • 13 Graffitys wurden Anfang Mai an sämtliche Wände und auf unseren
    Bauwagen geschmiert
  • Jugendliche aus der Umgebung vermissen ihre Partylocation und
    hatten noch mal ihren Spaß!
  • Ein unschöner Anblick
  • Zum Glück war es nur der Unterputz!

 

Mai 2016 – der Endspurt:

  • Die alte Schranke wirde entfernt um durch ein Tor ersetzt
  • Pfasterarbeiten laufen auf Hochtouren
  • Die Halle wird leer geräumt
  • Türen werden einbaut
  • Deko, Beamer werden besorgt und angebracht
  • Gebrauchte Stühle meiner Eltern werden aufbemöbelt
  • Blumenbeete werden bepflanzt
  • Letzten Handwerker rücken ab
  • Rasen wird gemäht, Münchwälder Bäume werden gepflanzt
  • Möbel werden aufgestellt
  • Agiliy-Parcous und Waldgility-Parcouse werden aufgebaut
  • Ich MUSS zum Friseur und schreibe dort meine Eröffnungsrede!
  • Es wird gekehrt, geputzt, gewienert ohne Ende: DANKE Mädels!
    Mein Dyos ist immer dabei! Danke Dyos!